FDP Bocholt positioniert sich pro Nordring

Das Verkehrschaos im Norden Bocholts muss endlich gelöst werden, bei aller Klimadiskussion, der Nordring muss her. 

Die größten Emissionen entstehen durch die Beschleunigungs- und Bremsvorgänge beim Fahren. Daher benötigen wir einen geregelten Verkehrsfluss, damit Bocholt nicht sprichwörtlich stehen bleibt. 

Der Nordring ist kein Klima-Killer, Lösungen müssen her, nicht wirre Thesen, haltlose Argumentationen oder Verbotswünsche. Der von allen geforderte ÖPNV braucht schließlich auch Straßen. Ohne Straßen, kein flächendeckender ÖPNV. 

Die Baustraße und Vereinsstraße müssen entlastet werden, dies sind wir den Anwohnern schuldig. Auch benötigen wir weiter Bauland und ja, dadurch werden Flächen versiegelt. Dann müssen wir dafür an anderer Stelle aufforsten und Ersatzflächen schaffen. Wir können aber nicht die Klimakarte ziehen und jedes Bauvorhaben blockieren.