FDP fordert digitale Plattform für Bocholter Wirtschaft

Seit Jahren kämpfen die Bocholter Einzelhändler gegen Umsatzrückgänge, kämpft die Verwaltung und das Stadtmarketing gegen Leerstände. Doch immer mehr Menschen bestellen lieber im Internet und lassen sich die Pakete (kostenfrei) nach Hause bringen. Wir müssen endlich konsequent handeln:
 
Wir benötigen einen Online-Marktplatz, idealerweise auf Bocholt.de! 

Um dem Trend zum Onlinehandel etwas entgegenzusetzen, muss zielgerichtet gehandelt werden, hierzu müssen alle Beteiligten an einen Tisch und als Gemeinschaft agieren. Bereits mehrfach wurden halbherzig Projekte ins Leben gerufen, die aber dann (ohne viel Zuspruch) sang und klanglos eingestellt wurden. Wir benötigen auch keine Insellösungen (die zu teuer, zu aufwendig sind) von einzelnen Händlern, sondern eine Gesamtplattform auf der von Büchern über Genussartikeln bis zu Anziehsachen, also alles, ja sogar Dienstleistungen angeboten werden. Nur so können auch die Bocholter Einzelhändler ein Stück vom E-Commerce-Kuchen abschneiden und wir bekommen wieder Bewegung und Belebung in die Innenstadt.
 
Möglichkeiten gibt es genug, diese müssen nun endlich innovativ, zielgerichtet und konsequent zu Ende gedacht werden. Wir müssen die online-affinen Bürger zurück in die Innenstadt locken und auf die Vielzahl an Läden in der Innenstadt aufmerksam machen. Aktuell gibt es leider keine zufriedenstellende Sichtbarkeit der innerstädtischen Sortimente und lokal verfügbarer Produkte, oder man findet sie zumindest nicht... Eine gemeinsame digitale Infrastruktur ist nicht vorhanden. Werbegemeinschaften und Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft müssen ein digitales Dachmarketing übernehmen.

 Dennoch muss sich auch die Bocholter Innenstadt als qualitativ hochwertiger Aufenthaltsraum neu erfinden, denn bereits schon jetzt spielt der Handel nicht mehr die erste Geige.

Wir beantragen daher die Schaffung einer Lenkungsgruppe „Online-Marktplatz Bocholt“ mit der klar definierten Zielsetzung einen kommunalen Onlinemarktplatz bocholt.de zu schaffen. Die Lenkungsgruppe muss breit aufgestellt werden und als Sprachrohr aller Betroffenen gelten. (ähnlich wie bei der Lenkungsgruppe Mobilitätskonzept). 
Sportliches Ziel sollte sein, zum Stadtjubiläum die Plattform mit konsistenter Logik bzw. Sortimentsbildung zu starten.